Mexikanisch, Vegan

Mexikanische Paella

IMG_2690

IMG_2693Dieses leckere Gericht entstammt eigentlich aus der Feder von Nadine und Jörg vom Blog eat this!. Als sie 2014 ihr erstes Kochbuch herausbrachten musste ich es unbedingt kaufen, da ich schon immer ein großer Fan ihres liebevoll gestalteten Blogs bin. In dem Buch „Vegan kann jeder“ finden sich über 100 spannende vegane Rezepte, die leicht nachzukochen sind aber mit einer unglaublichen Aromenvielfalt bestechen.

So auch diese wunderbare mexikanische Paella. Das Rezept ist ein wenig nach meinem Geschmack verändert, so habe ich zum Beispiel die Paprika weggelassen, weil ich warme Paprika nicht gut leiden kann. Außerdem habe ich für mich festgestellt dass mir der Reis nach den im Buch angegebenen 25 Minuten Garzeit noch viel zu hart ist. 40 Minuten halte ich für sinnvoller.

Naturreis findet ihr im Supermarkt bei den normalen Reissorten, er ist quasi die Vollkorn-Variante des weißen Reis. Er enthält daher im Vergleich mehr Mineralstoffe und Vitamine. Wer also auf eine gesunde Ernährung achtet, sollte häufiger mal zum Naturreis greifen.

IMG_2688

Die Koriandersamen findet ihr mit Glück im Supermarkt, ansonsten müsst ihr ein Gewürz-Fachgeschäft in eurer Nähe ausfindig machen. Wir haben das Glück mit dem Greuther Teeladen nur ein paar Straßen weiter ein Paradies an Gewürzen bei uns zu haben, man findet dort fast alles. Allen aus Fürth & Umgebung kann ich den Laden sehr empfehlen! Dort gibt es, wie der Name schon sagt neben einer großen Auswahl an Tees auch ein rießen Gewürzregal.

Hier nun das Rezept zur Paella, viel Spaß beim Nachkochen!

August 2, 2015

0.0 0

Zutaten

Zubereitung

00:00

Dir könnte auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: