Orientalisch, Vegan

Feuriges Linsenragout mit Nudeln und Minz-Joghurt

Blog (9)
Blog (9)Es ist doch schade, dass Linsen in Deutschland so selten gegessen werden. In vielen Länderküchen der Welt zählen sie zu den Grundnahrungsmitteln, so z.B. in Südamerika oder dem Orient. Hierzulande haben sie ein eher verstaubtes Image und viele kennen sie entweder in Form eines Linseneintopfs oder als „Linsen mit Spätzle“.

Das ist wirklich ungerecht, denn Linsen sind wahre Nährstoff-Powerlieferanten. Neben jeder Menge pflanzlichen Eiweiß enthalten sie nämlich B-Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe.

 

Ich konnte mittlerweile auch den bisherigen Linsen-Hasser Lukas davon überzeugen, dass die kleinen runden Hülsenfrüchte wirklich lecker sind und versuche sie mindestens einmal wöchentlich zu essen.

Blog (12)
Hier ist ein Rezept für ein orientalisch angehauchtes Linsenragout, das durch Cayenne-Pfeffer ordentlich Feuer bekommt. Kühlend ist deshalb der Minz-Sojajoghurt der dazu gereicht wird. Der Kontrast aus heißen, scharfen Nudeln und dem kalten, frischen Joghurt ist wirklich genial! Diesmal habe ich mir besonders viel Mühe bei den Fotos gemacht und euch Schritt für Schritt fotografiert, was zu tun ist. Ich hoffe es gefällt euch.

Juni 30, 2015

0.0 0

Zutaten

Zubereitung

00:00

Zum Schluss noch einige wissenswerte Punkte zum Thema „Linsen“:

Gekochte Linsen lassen sich super Einfrieren, praktisch für schnelle Gerichte oder für Rezepte, bei denen nur wenig Linsen verwendet werden.

Ihr könnt die Linsen vorher Einweichen, müsst ihr aber nicht. Beim Einweichen über Nacht verkürzt sich die Garzeit um etwa 20 Minuten.

Nehmt lieber einen zu großen, als einen zu kleinen Topf, da Linsen gerne hochkochen und während des Kochvorgangs auch deutlich an Volumen zunehmen.

Durch das Kochen in der Brühe und das darin enthaltene Salz brauchen die Linsen etwas länger, als wenn man sie in Wasser kochen würde. Dafür bleiben sie auch schön bissfest, was z.B. gerade für Salate perfekt ist.

Lasst es euch schmecken! Eure Lea

Dir könnte auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: