Vollkornpizza mit Spinat und Erbsen
Portionen Vorbereitung
2Pizzen 40Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20Minuten 2Stunden
Portionen Vorbereitung
2Pizzen 40Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20Minuten 2Stunden
Zutaten
Teig
  • 200g Dinkelkörner
  • 150ml Wasser
  • 1/4Würfel Hefe
  • Weizenmehl 550
  • je 1TL Salz und Zucker
Belag
  • 150g Käse (egal welcher)
  • 5 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 150g Spinat, TK
  • 100g Erbsen, TK
  • etwas Tomatenmark
  • 1Zehe Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
Anleitungen
  1. Zunächst den Teig zubereiten. Dafür die Dinkelkörner in einer Getreifemühle oder dem Thermomix zu feinem Mehl mahlen. In einer großen Schüssel das lauwarme Wasser mit der Hefe auflösen und ca. 1 TL Zucker und Salz hinzugeben. Gut verühren und die gemahlenen Dinkelkörner hinzufügen. Nun nach und nach so viel Weizenmehl hinzufügen bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr an der Schüssel klebt. 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  2. Für den Belag 3 der Tomaten fein hacken und zusammen mit Tomatenmark, gepresster Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer in einem Topf aufkochen lassen bis ein Teil der Flüssigkeit verdampft ist. Beiseite stellen.
  3. Spinat und Erbsen auftauen. Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden. Käse reiben. Die restlichen beiden Tomaten in Scheiben schneiden.
  4. Den Pizzateig in zwei Teile portionieren und jeweils etwa 0,5 cm dick ausrollen. Mit der Tomatensauce bestreichen. Käse darauf und anschließen Erbsen, Spinat (gut ausdrücken), Tomatenscheiben und die Frühlingszwiebel.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft für 15-20 Minuten backen. Mit Basilikum garnieren und genießen.