Kuchen, Vegan

Supersaftiger Karottenkuchen

IMG_2948

IMG_2963Ich weiß… streng genommen ist jetzt gar nicht die Zeit für Karottenkuchen. Eigentlich haben die Rübli-, Möhren- oder wie sie nicht alle heißen-Kuchen zu Ostern „Saison“ und stehen dann bei vielen Familien auf der Kaffeetafel. Da ich aber neulich für ein gemütliches Kaffeekränzchen in unserem Garten diesen leckeren Kuchen gebacken habe, wollte ich sofort das Rezept mit euch teilen. Vielleicht könnt ihr es euch ja abspeichern, das nächste Osterfest kommt bestimmt!

IMG_2948

Die Karotten im Teig machen den Kuchen unglaublich saftig und durch den Zimt kommt eine besondere Geschmacksnote dazu. Ein weiterer Pluspunkt für das Rezept ist die Tatsache, dass es vegan ist. Ich habe viele Freunde und Familienmitglieder (Mama!) die selbst weder Veganer noch Vegetarier sind und trotzdem nie wieder ein anderes Rezept für Karottenkuchen backen würden, weil sie so überzeugt von diesem hier sind.

IMG_2950

IMG_2947

Bei meiner Recherche für diesen Beitrag, bin ich übrigens auf DIESE nette Seite gestoßen, die dem Rüblikuchen gewidmet ist. Wer sich also noch weiter auf diesem Gebiet fortbilden möchte, kann das dort tun. :-)

Ich feiere heute übrigens meinen 25. Geburtstag und bin schon am überlegen, welche Leckereien ich für meine Geburtstagsfeier am Samstag auftischen werde.. Seid gespannt :)

August 12, 2015

0.0 0

Zutaten

Zubereitung

00:00

Dir könnte auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: