Mediterran, Vegan

Zitronen-Thymian-Risotto

IMG_2670

IMG_2670Heute habe ich ein leichtes, sommerliches Gericht für euch: Ein Zitronenrisotto mit Thymian, getoppt mit Zucchiniwürfeln und veganem Parmesan.

Wichtig bei einem Gericht mit Zitronensaft ist, dass er erst ganz am Ende zugegeben wird,wenn das Gericht nicht mehr kochen muss. Durch den Kochvorgang geht nämlich viel von dem leckeren Zitronenaroma verloren – wäre ja viel zu schade.

Eine frische Note erhält das Gericht einerseits durch die Zitrone und andererseits durch die knackigen, kurzgebratenen Zucchiniwürfel. Und wer jetzt denkt dass man den Parmesan, den man üblicherweise unter das Risotto mischt, bei diesem Gericht vermisst, der irrt sich. Alleine der Rundkornreis sorgt für die typische Konsistenz.

IMG_2668

 

Und noch ein kleiner Spartipp: Statt den (oftmals) viel teureren Risotto-Reis zu kaufen, empfehle ich euch ganz normalen Milchreis zu benutzen. Den gibts z.B. beim ALDI für weniger als 1€ und er eignet sich trotzdem perfekt für leckere Risottos.

Das Rezept für den veganen Parmesan findet ihr übrigens >HIER<.

 

Juli 11, 2015

0.0 0

Zutaten

Zubereitung

00:00

Dir könnte auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply Topinambur aus dem Ofen | Lea liebt's lecker 16. Juli 2015 at 21:44

    […] und Zitrone kennen wir ja bereits von dem leckeren Risotto, das ich am Wochenende gekocht habe. Die Kombination ist einfach so fein, dass ich mir direkt noch […]

  • Hinterlassen Sie einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: